Trennungsgespräche führen

Trennungsgespräche sensibel zu führen, ist eine der mit Abstand herausforderndsten Führungsaufgaben.

Für viele Menschen ist der Arbeitsplatzverlust gleichgesetzt mit dem Gefühl von Sinn- und Wertlosigkeit. Daher kann die betroffene Person im Trennungsgespräch einen Schock erleiden, wenn die Kündigung unvorbereitet ausgesprochen wird.


Eine intensive Vorbereitung des Gesprächs ist erforderlich, um aktiv für den - in dieser schwierigen Situation - bestmöglichen Gesprächsverlauf zu sorgen. Es gilt die Situation und das Gegenüber vorab einzuschätzen und auch unter emotionalem Stress als Führungskraft handlungsfähig zu bleiben.

 

 

 

 

Für HR / Arbeitgeber

Durch ein Karriere-/ Outplacement Coaching Angebot stellen Sie die Weichen, um eine Trennung für beide Seiten so „selbstverträglich“ wie möglich zu gestalten.

 

Es bietet sich an, „Erste Hilfe“ Maßnahmen anzubieten und für psychologische Nachbetreuung zu sorgen. Ein Outplacement Coaching zur beruflichen Neuorientierung kann ein hilfreiches Angebot sein.


So übernehmen Sie als Arbeitgeber aktiv Verantwortung für den Trennungsprozess.